Dienstag, 31. Mai 2016

WasenSportSommer

Es ist nun soweit, der erste WasenSportSommer findet vom 1. Juni bis 4. September auf dem Cannstatter Wasen statt. Angeboten werden für Jugendliche Trendsportarten auf einer Fläche von 3.000 Quadratmeter - kostenlos und ohne Anmeldung.

Günther Kuhnigk, Leiter des Amts für Sport und Bewegung, und Bernd-Marcel Löffler, Bezirksvorsteher des Stadtbezirks Bad Cannstatt, haben heute den WasenSportSommer eröffnet. Sportlich eingeweiht wurde der „WasenSportSommer“ von der 5. Klasse des Gottlieb-Daimler Gymnasium. Für die Kinder standen der Freeride Mountainbiker Urs Reinosch, Tobias Höller und Philipp Rettler von Slackline Stuttgart e. V. sowie ein Trainer der Vaihinger Boulderhalle „Café Kraft“ bereit. 


Das Angebot ist für Jugendliche, die Trendsportarten für sich entdecken möchten. So kann u.a. auf gut 150 Tonnen Sand Beach-Volleyball gespielt werden. Weitere Sportarten sind Basketball, Bouldern, Fahrrad-Skill-Parcours, Fußball, Slackline und Tischtennis.

Außerdem ist er auch ein Ort für Familien, die am Wochenende oder in den Ferien sportlich aktiv sein wollen. Bei der Konzeption des Sportparks war die nachhaltige Gestaltung ein wichtige Kriterium, so kann ein Großteil der Sportgeräte wird nach dem WasenSportSommer an anderer Stelle aufgestellt werden. Neben den Trendsportarten bietet die Stadt auch eine Bewegungsfläche für Angebote aus Sport im Park. Während der Saison gibt es zudem Workshops und Aktionen zum Mitmachen auf dem WasenSportSommer. Nähere Informationen zu "Sport im Park" auf dem WasenSportSommer sind unter www.stuttgart.de/wasensportsommer aufrufbar.

Der Trendsportpark ist täglich von 8 bis 21 Uhr geöffnet. Der WasenSportSommer ist mit der Stadtbahn U1 und U2 (Haltestelle "Mercedestraße") und der S-Bahn S1, S2 und S3 (Haltestelle "Bad Canstatt") erreichbar.







Fotos: Oliver Willikonsky



Keine Kommentare:

Kommentar posten