Mittwoch, 5. April 2017

Musik am 13.

Matthäus-Passion

»Unter allen Werken evangelisch-kirchlicher Tonkunst nimmt Joh. Seb. Bachs Passionsmusik nach dem Evangelium Matthäus den ersten Rang ein«, befand der Mendelssohn-Zeitgenosse und Leiter der Breslauer Singakademie Johann Theodor Mosewius, der neben Mendelssohn einer der Wegbereiter der Musik Bachs im 19. Jahrhundert war. Bis heute hat die Matthäuspassion von Bach nichts von Ihrer Faszination verloren und darf auch in diesem Jahr bei der MUSIK AM 13. nicht fehlen. Am Karfreitag können Sie sie - erstmals in Stuttgart - in der Frühfassung von 1727 hören, die entgegen der öfter gespielten späteren Fassung einige interessante Abweichungen enthält. Mit dabei sind die Gesangssolisten Gerlinde Sämann (Sopran), Julia Böhme (Alt; Foto), Michael Feyfar (Tenor), Ulf Bästlein (Bass I) und Uwe Schenker-Primus (Bass II) sowie der Kinderchor der Steiggemeinde Bad Cannstatt, der Bachchor Stuttgart und das Orchester Concentus Stuttgart. Geleitet wird die Aufführung von Jörg-Hannes Hahn.

Karten können Sie unter www.easyticket.de oder unter der Telefonnummer 0711 / 2 555 555 erwerben.

14.15 Uhr: Einführung mit Michael Graf Münster
Julia Böhme

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Matthäus-Passion BWV 244
Ulf Bästlein, Jesusworte
Michael Feyfar, Evangelist
Gerlinde Sämann, Sopran
Julia Böhme, Alt
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Concentus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung
Einführung 14.15 Uhr: Michael Graf Münster
Eintritt: 10 Euro - 39 Euro (-50% Kat. II-IV)

Keine Kommentare:

Kommentar posten