Montag, 14. Oktober 2019

Wilhelmatheater

Führungen "Hinter die Kulissen" im Wilhelmatheater 

Vom Zuschauerraum bis in den Theaterkeller

Das Schicksal des Wilhelmatheaters ist ein ereignisreiches Kapitel der Stuttgarter Stadtgeschichte. Als Bürgertheater gedacht, avancierte es zum intimen Hoftheater für König Wilhelm I. von Württemberg. Spätere Nutzungen, etwa als Operettentheater in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg oder als "Lichtspielhaus", setzten dem klassizistischen Bau so sehr zu, dass man zu Beginn der 1970er Jahre an Abriss dachte. Nach aufwändiger Restaurierung stieg es wie Phoenix aus der Asche wieder zu altem Glanz empor. Heute zählt es mit dem "pompejanischen" Zuschauerraum zu den schönsten Theaterräumen des 19. Jahrhunderts. Endecken sie das bauliche Kleinod auf ungewöhnlichen Wegen, von der Unterbühne mit den Garderoben, über die Königsloge bis hinab in den Theaterkeller.

Seit 1987 wird das Theater von der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst genutzt, im Anschluss an die Führung, nach einer Pause besteht die Möglichkeit eine Aufführung zu besuchen

Samstag 26.10.2019 um 17 Uhr und 
Samstag 30.11.2019 um 17 Uhr

Preis pro Person 7,50 €, Treffpunkt Haupteingang Theater, Dauer 75 min.
Anmeldung (erforderlich) und Info: 0163 - 635 2005 oder wilhelmatheater@gmx.de

Freitag, 11. Oktober 2019

Geschwistertag

Oh wie schön ist Panama

Ein Angebot des Kindergästehauses und der Psychologischen Beratungsstelle des Caritasverband für Stuttgart e.V.

Die besondere Lebenssituation in einer Familie mit einem Kind mit Behinderung kann für Geschwisterkinder belastend sein. Es kann aber auch Chancen und Stärken mit sich bringen. Diese gilt es gezielt zu fördern und weiterzuentwickeln. Am Geschwistertag, werden die Geschwisterkinder mit Spiel und Spaß begleitet und haben die Möglichkeit gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie sie mit ihrer besonderen Lebenssituation gut umgehen können.

Samstag, 09.11.19 von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr (gemeinsamer Abschluss)
Kindergästehaus, Gnesener Str. 85, 70374 Stuttgart

Für Jungen und Mädchen im Alter von 6 - 12 Jahren, die ein Geschwisterkind mit Behinderung haben. Anmeldung bis zum 25.10.2019 bei:

Meike Strakerjahn
Telefon 0711 9334106 m.strakerjahn@caritas- stuttgart.de
Das Angebot ist kostenlos.

Eva Hindelang
Telefon 0711 95454-607 e.hindelang@caritas-stuttgart.de

„Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten!“ Dass der kleine Bär und der kleine Tiger dicke Freunde sind, weiß jedes Kind. Wo ist es am schönsten, wo lebt es sich am besten? Um das herauszufinden, machen der kleine Tiger und der kleine Bär in Janoschs „Oh wieschön ist Panama“ eine abenteuerliche Reise.

Das Kindergästehaus möchte mit den Geschwisterkindern am Geschwistertag auch eine abenteuerliche Reise unternehmen. Gemeinsam werden Spiele, welche selbstbewusst und stark machen gespielt. Die Kinder lernen andere Geschwister von Kindern mit Behinderung kennen, mit welchen sie sich austauschen können. Neben Spiel und Spaß ist für Getränke, ein Mittagessen und einen Mittagssnack gesorgt.


SPD Bad Cannstatt

Führung durch das "Hotel Silber" 

Eine Ausstellung zu Polizei, Gestapo und Verfolgung

Zu einer Führung durch das Museum "Hotel Silber" lädt der SPD-Ortsverein Bad Cannstatt für Donnerstag, den 17. Oktober ein. Das „Hotel Silber“ wurde mehr als ein halbes Jahrhundert lang von der Polizei genutzt und war Zentrale der Gestapo. In dem einstigen Ort des NS-Terrors entstand als Bürgerbeteiligungsprojekt ein Ort des historisch-politischen Lernens und der Begegnung. Die Ausstellung beschäftigen sich mit Tätern und ihren Opfern, mit der Institution Polizei und ihrer Rolle in drei politischen Systemen.Die Führung wird von Elke Banabak durchgeführt. Elke Banabak ist seit 2008 für den Erhalt und die Ausgestaltung des Hotels Silber engagiert. Sie war stellvertretende Vorsitzende der Initiative und ist Mitglied des Programmbeirats für gemeinsame Veranstaltungen des Hauses der Geschichte sowie des Vereins. Banabak gehört auch dem Mauthausen-Komitee an, das Fahrten für Schüler zu den Befreiungsfeldern im ehemaligen KZ Mauthausen organisiert.
Das "Hotel Silber" befindet sich in der Stuttgarter Innenstadt in unmittelbarer Nachbarschaft des Charlottenplatzes in der Dorotheenstraße10. 

Die Führung beginnt am 17. Oktober um 15 Uhr. Ein Unkostenbeitrag für die Führung wird vor Ort erhoben. Anmeldungen bitte an Inge Utzt Tel. 0711 562949, Mail: ant.utzt@t-online.de oder an Frank Gloël, Tel. 563157, Mail frank.gloel@t-online.

NoPolGBW-Demo

Demo gegen Repression und Polizeigesetze in Bad Cannstatt

Am 12.Oktober ab 15.30 Uhr findet auf dem Marktplatz in Bad Cannstatt eine Kundgebung von  Fußballfans verschiedener Vereine zum Thema Repression und Polizeigesetze statt. 

Commando Bad Cannstatt lädt alle VfB-Fans ein, sich dem VfB-Block an der Demospitze anzuschließen.


Mittwoch, 2. Oktober 2019

Jaguar wieder in Wilhelma

Alle fünf Großkatzen in der Wilhelma

Mit einem weiteren Neuzugang knüpft die Wilhelma an eine lange Tradition an – und an eine große - ein Jaguar ist angekommen. „Das ist eine echte Bereicherung“, sagt Direktor Dr. Thomas Kölpin. „So können wir mit Tiger, Löwe, Leopard, Schneeleopard und jetzt Jaguar wieder alle fünf Großkatzen der Welt zeigen. Zudem ist der direkte Vergleich zwischen Jaguar und Leopard lehrreich, die allzu oft verwechselt werden.“ Zur ruhigen Eingewöhnung und für medizinische Untersuchungen bleibt dieser Teil des Raubtierhauses zunächst einige Tage geschlossen. Bei Bedarf wird das Gebäude eventuell stundenweise auch einmal als Ganzes geschlossen.


Die knapp zwei Jahre alte Jaguar-Katze kommt aus dem Sóstó Zoo, der im Osten Ungarns 50 Kilometer nördlich von Debrecen liegt.

Montag, 30. September 2019

SV Cannstatt

SV Cannstatt zurück aus der Sommerpause 

Einiges an Wasser ist seit dem letzten spielerischen Auftritt der Zweitligawasserballer des SV Cannstatt im Juni den Neckar hinuntergeflossen. Am vergangenen Sonntag endete nun diese lang anhaltende Durststrecke – und wurde sogleich durch eine große Welle der Ernüchterung abgelöst: In der 1. Runde des DSV-Pokals unterlagen die Cannstatter der gastgebenden HSG TH Leipzig zwar nur denkbar knapp mit 12:13 (3:4,5:2,2:2,2:5), offenbarten aber auch so manche eklatante Schwachstelle im Zusammenspiel. 

Sonntag, 29. September 2019

Volksfestumzug

Festumzug durch die Strassen von Cannstatt

Bei schönstem Wetter zog der Festumzug durch die Straßen von Bad Cannstatt.

Wir haben für euch einige Impressionen gemacht.

Foto: Oliver Willikonsky

Dienstag, 24. September 2019

Cannstatter Sonntag um 4


Modeboutique DIVINA Marina

Modenschau am verkaufsoffenen Sonntag 

Die Modeboutique DIVINA Marina lädt nach dem Volksfestumzug zur Modenschau ein 

So. 29.September 2019 um 16:00 Uhr

Auf dem Catwalk werden neue Herbsttrends präsentiert. Die Models werden mit Schmuck von Tom Blair Design ausgestattet und die Frisuren vom J7 Team gestylt. Es erwartet Sie ein Sektempfang mit Häppchen von der Weinstube am Stadtgraben. 


Sonntag, 22. September 2019

Neunter Stammtisch der Cannstatter Edition Amici


Einladung
Rezitation und Gespräch
Herbst-Gedichte

Einführung: Joachim Bark
Lesung: Hanns Frericks und Marion Röttgen

Bringen auch Sie Ihr liebstes Herbstgedicht mit.
Lesen es uns vielleicht vor und erzählen, warum es Ihnen gefällt.

Verlag Opus Magnum

Dienstag, 8. Oktober 2019 um 18:30 Uhr
Kursaal-Restaurant Bad-Cannstatt

Montag, 16. September 2019

Kurparkkonzert und Mineralwasserprobe

Letztes Kurpark-Konzert und große Mineralwasserprobe

Im 19. Jahrhundert war Cannstatt ein überregional bedeutender Kurort. Die Vereinigung Cannstatter Vereine (VCV) lädt am Sonntag, 15. September, zu einer besonderen Veranstaltung ein, um an diese große Zeit erinnern. 1819 wurde der Wilhelmsbrunnen erneuert und durch einen Rindenpavillon attraktiver für Besucher gemacht, damals eine wichtige Etappe für den Kurort. Zwei Jahre später wurden dann der Cannstatter Brunnenverein gegründet, der den gesamten Kurbetrieb unter sich hatte.

Im Anschluß an das letzte Kurpark-Konzert der Saison mit der Tanzbodenkapelle Trotzblech vom Kübelesmarkt Bad Cannstatt im Augustiner-Biergarten beim Kursaal Bad Cannstatt erzählte Stadtführer Stefan Betsch Spannendes über die Geschichte der Mineralwassernutzung und des Kurbetriebs in der Sauerwasserstadt. Dabei bestand die Möglichkeit, fünf verschiedene Mineralquellen aus Bad Cannstatt zu kosten. Der Mundart-Musiker Jan Denzler aus Konstanz begleitete die Veranstaltung musikalisch.

Der erste Bauabschnitt des Großen Kursaals um 1830, links davon der 1819 errichtete Rindenpavillon mit der Wilhelmsquelle, weiter links das 1824 errichtete Gebäude zur Abfüllung der Krüge und Flaschen mit dem Mineralwasser. Quelle: Archiv Pro Alt-Cannstatt e.V. 

Mitglieder der Tanzbodenkapelle Trotzblech vom Kübelesmarkt Bad Cannstatt. Quelle: Trotzblech 



Samstag, 7. September 2019

Özcan Coşar

Die Zukunft kann warten

Özcan Coşar wurde 1981 in der St. Anna Klinik in Bad Cannstatt geboren und machte als deutsch-türkischer Comedian Karriere. In seinem neuen, inzwischen dritten Soloprogramm „Old School – Die Zukunft kann warten“ blickt er zurück auf seine Jugend zwischen den Kulturen.

Mehr Infos unter: https://www.cosar.tv
 

Freitag, 23. August 2019

Spritzen auf Spielplätzen

Uns haben zwei Nachrichten von besorgten Müttern erreicht. Immer häufiger findet man auf Cannstatter Spielplätzen wohl benutzte Spritzen, die dort längere Zeit liegen.

Wir möchten dem Wunsch der Mütter nach einer häufigeren Reinigung der Spielplätze Nachdruck verleihen, aber auch alle aufmerksamen Bürger bitten, folgende Nummern zu wählen und die Spritzen nicht selbst in die Hand zu nehmen!

0711 216 98443
0711 216 98121

Samstag, 3. August 2019

Benzstraße gesperrt

Die Benzstraße ist bis einschließlich Montag, den 5. August komplett gesperrt 

Eine Umleitung erfolgt ab der Anschlussstelle B14 über die Mercedesstraße sowie in der Gegenrichtung ab Kreuzung Mercedes-/Benzstraße ebenfalls über die Mercedesstraße. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Die Veranstaltungsstätten im Bereich der Benzstraße bleiben mit Einschränkungen anfahrbar.

Hallenbad Bad Cannstatt

Hallenbad bleibt vorerst geschlossen

Das Hallenbad Bad Cannstatt, das sich momentan bis zum Ende der Freibadsaison in der Sommerpause befindet, ist voraussichtlich bis Ende November für den Schwimmbetrieb gesperrt. 

Im Rahmen einer kürzlich erfolgten Untersuchung wurden schwere Schäden an der abgehängten Decke identifiziert. Die Deckenverkleidung muss komplett entfernt werden. Im Anschluss daran folgen weitere Untersuchungen durch eine Fachfirma mit abschließender Bestätigung der Tragfähigkeit. Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen soll das Hallenbad Cannstatt ohne Deckenverkleidung allen Nutzergruppen wieder zur Verfügung stehen.


Freitag, 19. Juli 2019

Interne Parkflächen für E-Fahrzeuge bei Mahle

Innovatives Ladesystem für Elektrofahrzeuge 

Im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt nimmt Mahle 100 Charge-Big-Ladepunkte für Elektrofahrzeuge in Betrieb. Das Charge-Big-System ist eine Lösung für Parkflächen, an denen E-Fahrzeuge eine längere Standzeit haben, etwa in Firmenparkhäusern, an Flughäfen, für Flottenbetreiber oder in Tiefgaragen großer Wohnkomplexe.

Und so funktioniert das Ladesystem: https://www.mpulse.mahle.com/de/inside/chargebig.jsp


Wein- und Brezelfest

Die Kultveranstaltung am ersten Ferienwochenende 

Veranstalter: LIST Gastronomie, Weinfactum Bad Cannstatt und Andreas Zaiss

1972 fand das Fest zum ersten mal statt und war damit das erste offizielle Stuttgarter Straßenfest. 2016 wurde es nach jahrelanger Pause wiederbelebt. Die Resonanz war gigantisch positiv. 

An zwei Weinbrunnen auf dem Marktplatz schenken das Weingut Zaiß und Weinfactum Bad Cannstatt heimische Weine aus. In diesem Jahr kommen auch die Biertrinker auf ihre Kosten. Die Brauerei Dinkelacker ist mit einem Bierstand vor Ort. Die Brezeln stammen wie in den vergangen Jahren von der Cannstatter Bäckerei Sailer. Die Brezeln werden direkt auf dem Marktplatz im Backhaus gebacken. Neben der bekannten Fest-Wurst wird es weitere schwäbische Spezialitäten geben.

Das Fest findet von Donnerstag, dem 25.07. bis einschließlich Sonntag 28.07. statt. Beginnt st Donnerstag um 18 Uhr, Freitag und Samstag um 17 Uhr. Am Sonntag wird von 11.30 Uhr bis 20 Uhr gefeiert. 

Musikprogramm 
Donnerstag ab 18 Uhr BIG Balou. Ralph "Balou" Widmann covert mit seinen zwei Mitspielern deutsche und englische Pop & Rock Songs auf mitreisende Art und interpretiert dies dabei auf ganz neue Weise. 
Freitag speilt "Music Sensation" Schlager und Pop 
Im Rahmen der Veranstaltung findet am Samstagabend auch die SWR-Party statt.






Mittwoch, 17. Juli 2019

Fischerstechen 2019

Kampf um die Cannstatter Kanne

Am kommenden Sonntag, den 21.07. findet ab 11 Uhr das 20. traditionelle Cannstatter Fischerstechen statt. Beim Fischerstechen schubsen sich "die Stecher" in historischen Kostümen gegenseitig mit Lanzen von "den Kähnen". 

Das Cannstatter Fischerstechen wurde erstmals im Jahre 1717 durchgeführt. Seit 1984 findet es wieder am historischen Ort, dem Mühlgrün zwischen Wilhelmsbrücke und Mühlsteg, statt. 

Das Cannstatter Fischerstechen wird vom Kübelesmarktes Bad Cannstatt organisiert. Die Siegerehrung und Übergabe der begehrten kupfernen Cannstatter Stadtkanne wird gegen 16.30 Uhr erfolgen.

Aufgrund der Veranstaltung wird der Neckardamm am Sonntagmittag auf beiden Seiten für Fußgänger und Radfahrer gesperrt sein. Der Mühlsteg und die Wilhelmsbrücke sind nur ein geschränkt befahrbar. Zum Biergarten kommt man jedoch jederzeit z.B. über die Überkingerstraße. 

Freitag, 12. Juli 2019

Kakerlaken und Ratten in Bad Cannstatt

Dringende Bitte an alle Cannstatter

In der Altstadt von Bad Cannstatt gibt es derzeit eine massive Kakerlaken- und Rattenplage. Wer nachts ab 22 Uhr durch die Gassen läuft, wird mit großer Wahrscheinlichkeit einer Menge der nicht ungefährlichen Tiere begegnen. Kakerlaken und Ratten lieben dunkle Ecken in deren Nähe sich Nahrungsreste und Wasser befinden. Daher halten sich die Tiere besonders gerne in Hausecken und in der Nähe von Mülleimern und Brunnen auf.

Ratten und Kakerlaken sind nicht ungefährlich. Sie übertragen Krankheiten.

Bitte werft keine Nahrungsmittel auf die Straße, an den Gehwegrand oder neben die Mülleimer !!!! 


Bitte verbreitet diese Info und weist Menschen auf die Krankheitsgefahr hin,  wenn ihr seht, wie jemand gerade unachtsam oder gar mit Absicht sein angebissenes Brötchen fallen lässt oder den Dönerrest auf einer Bank "vergisst".  Auch das öffentliche Entsorgen des Hausmülls in dem man die Tüte neben den Mülleimer stellt, ist für die Tiere ein Fest. In der Überkingerstraße gegenüber des Biergartens wird zudem regelmäßig Brot und Fleischwurst ausgestreut, was die Ratten vom Neckarufer über die Straße in die Altstadt lockt. 

Guckt nicht weg sondern haltet die Augen offen und lasst uns dafür sorgen, dass die Tiere sich bei uns in Bad Cannstatt nicht mehr so wohl fühlen.


Dienstag, 9. Juli 2019

Fahrkartenautomat gesprengt

In der Nacht zum Sonntag haben am Bahnhof Sommerrain Unbekannte einen Fahrkartenautomat der deutschen Bahn gesprengt und mehrere tausend Euro gestohlen. Es wurde niemand verletzt. 

Falls ihr etwas beobachtend konnten, meldet euch bitte unter der Telefonnummer 0711-89905778