Dienstag, 19. Februar 2019

Hexentanz

Cannstatter Fasnetfiguren treten in der ZDF-Vorabendserie „SOKO Stuttgart“ auf

Die Folge 249 der SOKO Stuttgart spielt zur Fasnetszeit. Die Narrengilde der Felben des Kübelesmarkts ist mit 5 Felben, 2 Monden und dem Brunnengeist als Komparsen beteiligt. Zudem fungieren die Kübler als Fachberater für die fastnächtlichen Aspekte in dieser SOKO-Folge, damit dieser Bereich in keinem falschen Kontext ausgestrahlt wird. 




Montag, 18. Februar 2019

Das bin ich

Selbstbildnisse Cannstatter Kinder 

Unter dem Motto "Das bin ich" haben Kinder im FON Institut sich selbst gemalt. Herausgekommen sind viele bunte, fröhliche und beeindruckend kleine Kunstwerke. 

Sonntag, 17. Februar 2019

Fasnet in Bad Cannstatt

Cannstatter Fasnet - Terminkalender 2019

In der Fasnetszeit geht in Bad Cannstatt die Post ab. Nicht erst seit dem europäischen Narrentreffen 2009 ist die "Cannstatter Fasnet" europaweit bekannt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Hier der Cannstatter Fasnet-Terminkalender:

Samstag, 9. Februar 2019


Hawelka im Kulturkabinett

Foto: Duncan Smith 
Hawelka aus Stuttgart machen Musik für Parkbankromantiker, für den Exzess, für die Whiskey Bar. Das muss man sich erst einmal trauen, auch als Besucher*innen. Aber der Mut wird belohnt: Ein Konzert des Trios, das wie die Doors auf einen Bassisten verzichtet, ist ein manisch-depressiver Ritt durch die Nacht, die Liebe und somit das Leben selbst.

Musikalisch schwingt es zwischen Blues, Pop und Psychedelischem. Textlich mischt sich Element of Crime mit einer deutschen Sprache, die man nur hinkriegt, wenn man wie der Sänger und Songschreiber Petr Novak eigentlich aus Tschechien stammt.

Samstag, 16. Februar 2019, Beginn 20 Uhr
Im Kulturkabinett, Kissinger Straße 66A, 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt
Eintritt 13 Euro, ermäßigt 10 Euro

Freitag, 1. Februar 2019

Vereinigung Cannstatter Vereine

Jahreskonzert im goßen Kursaal

Die Vereinigung Cannstatter Vereine (VCV) lädt wieder verschiedene Orchester und Chöre zum traditionellen Jahreskonzert in den Großen Kursaal ein. Mit von der Partie sind dieses Mal der 1. Handharmonika-Club Bad Cannstatt, der Gesangverein Harmonie 1841 zusammen mit seinem jungen Chor "Young Harmony" sowie erstmals das Trotzblech vom Kübelesmarkt, die die Zuhörer mit traditioneller Tanzbodenblasmusik aus ganz Süddeutschland überraschen wollen. 

Beginn des Konzerts am Sonntag, 3. Februar, ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

VCV Jahreskonzert im goßen Kursaal

Montag, 28. Januar 2019

Musik am 13.

Kunst der Fuge

Die „Kunst der Fuge“ ist eine phänomenale Meisterleistung des betagten Bach. Gleichzeitig ist sie das musikalische Testament des Thomaskantors, in dem er der Nachwelt demonstriert, welch ein musikalischer Kosmos sich in einem unscheinbaren Thema verbirgt.



Bei der Musik am 13. erklingt die „Kunst der Fuge“ am 13. Februar um 20 Uhr in der Stadtkirche in einer Orgelfassung. Der Spieler ist Thomas Schäfer-Winter (Bild), der Amtsvorgänger von Jörg-Hannes Hahn und Initiator der Reihe „Musik am 13.“ Um 19 Uhr hält Wolfgang Wiemer, Autor des Buches „Die Kunst der Fuge: Bachs Credo“, einen Vortrag.

Am Vortag, 12. Februar um 20 Uhr präsentiert Jörg-Hannes Hahn in der Stadtkirche Bachs Leipziger Choräle für Orgel. „Beide Werke hat Bach in seinen letzten Lebensjahren komponiert, beziehungsweise zusammengestellt. In den Leipziger Chorälen greift er zum Teil auf Choralvorspiele seiner früheren Schaffensjahre zurück, bearbeitet diese aber noch. Am Ende dieser Sammlung steht der Choral 'Vor deinen Thron tret’ ich hiermit', den Carl Philipp Emanuel Bach nach Johann Sebastian Bachs Tod an den Schluss der 'Kunst der Fuge' stellte. Die exemplarische Sammlung der Leipziger Choralvorspiele und der exemplarische Fugenzyklus bilden für mich eine Einheit“, erläutert unser Künstlerischer Leiter sein Doppelkonzert.
Das gesamte Interview mit Jörg-Hannes Hahn können Sie unter https://www.musik-am-13.de/zeitung lesen.

Tipp: Ab sofort gibt es bei www.easyticket.de Karten für unsere Johannes-Passion in der Lutherkirche am Karfreitag, 19. April um 15 Uhr.

SV Cannstatt

SV Cannstatt zündet zweimal spät

Von Felix Heck

Bad Cannstatt – Manchmal will gut Ding auch im temporeichen Leistungssport Weile haben: Die Cannstatter Zweitligawasserballer zündeten am vergangenen Wochenende gleich zweimal reichlich spät und starteten erst in den Schlussvierteln richtig durch. Beim 11:9(4:4,2:3,3:0,2:2)-Auswärtssieg gegen den SV Bietigheim half das Umschalten noch zu wohlverdienten Punkten, im Duell mit dem SV Würzburg kam die besagte Schlussoffensive jedoch etwas zu spät: Der SVC verlor trotz eines starken letzten Spielabschnitts am Ende mit 9:11 (1:3,3:2,0:3,5:3). 


Sonntag, 27. Januar 2019

Renovierung der Marktstraße

Gemeinderat beschließt Sanierungsarbeiten

Seit Jahren kämpft der Einzelhandel in Bad Cannstatt um eine Renovierung der Marktstraße. Nun endlich sind erste Verbesserungen in Sicht. Zumindest soll um die die Bäume herum mehr Grünfläche geschaffen und der Asphalt zischen den Pflastersteinstreifen an diesen Stellen erneuert werden.

Marktstraße Bad Cannstatt

Verkaufsoffene Sonntage in Bad Cannstatt

An folgenden Sonntagen sind die 2019 die Geschäfte in Bad Cannstatt geöffnet


7. April 2019 Musik und Wein
Nur die Geschäfte in der Cannstatter Altstadt haben geöffnet

29. September 2019 Volksfestumzug
Geöffnet sind die Geschäfte in der Altstadt, in der Seelbergstraße, das Carré sowie die Daimlerstraße ab Einmündung Seelbergstraße bis zum Wasen

10. November 2019 Martini
Nur die Geschäfte in der Cannstatter Altstadt haben geöffnet

Verkaufsoffene Sonntage in Bad Cannstatt

Montag, 21. Januar 2019

Nachtwächter e.V.

Wir sind auf Suche nach Sponsoren für unseren Verein" Fasnet Freunde Cannstatter Nachtwächter e.V. "

Der Verein wurde auf Bad Cannstatter Geschichte die bis ins 16. Jahrhundert zurück reicht gegründet.
Wir suchen Sponsoren die unseren Verein Finanziell oder mit Sachspenden unterstützt.

Wir besuchen zwischen dem 11.11 und Aschermittwoch zwischen 50-100 Veranstaltungen nehmen an ca. 10 Umzügen teil, besuchen Altenheime, Kindergärten, Flüchtlingsheime und Behinderten Einrichtungen um Spaß Freude und die alte Bad Cannstatter Bräuche und Traditionen den Menschen näher zu bringen.

Für so viele Termine benötigen wir die verschiedensten Gegenstände:

Wurf Material, Bonbons, Süßigkeiten und vieles mehr, es ist alles möglich was den Zuschauern eine Freude ins Gesicht zaubert aber gleichzeitig auch für sie Werbung macht.

Gerne stehen wir im Vorfeld auch für ein persönliches Gespräch Vorort bei Ihnen zur Verfügung, z.B. wie eine mögliche Unterstützung gestaltet werden kann oder aber um gemeinsam für Sie einen werbewirksamen Mehrwert ermitteln zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Tiefenbacher
Vizepräsident



Sonntag, 20. Januar 2019

SV Cannstatt

Herzschlagfinale im Mombach-Bad


Von Felix Heck

Bad Cannstatt – Eine gemütliches Wochenendbegegnung sieht anders aus: Im 15. Spiel der Saison zitterten sich die Zweitligawasserballer des SV Cannstatt am vergangenen Sonntag zum Sieg. Am Ende gewannen die Gastgeber gegen den VfB Friedberg denkbar knapp mit 12:11 (4:4,1:3,2:1,5:3).

Mitte des dritten Viertels war schließlich die Zeit gekommen für eine klare Ansage des Cannstatter Kapitäns. Nach einer Auszeit peitschte Lennart Löscher seine Mannschaftskollegen nochmals lautstark nach vorne, forderte trotz des drei Tore betragenden Rückstands „mehr Power“ im Wasser. Und was der Führungsspieler forderte, bekam er auch kurz darauf geliefert: Plötzlich waren sie wieder da, die Cannstatter Abschlussspezialisten und alles schien wieder offen.

Dienstag, 8. Januar 2019

Historischer Pfad 2 - das alte Rathaus

Das alte Rathaus von Bad Cannstatt


Das alte Rathaus in Bad Cannstatt wurde 1491 erbaut. 1655 wurde es auf einer Stadtansicht Cannstatts erstmals explizit als „Rathaus“ gekennzeichnet. 1875 wurde es umgestaltet und das Eingangsportal hinzugefügt. Im Dachreiter befindet sich die zweitälteste Glocke Württembergs. Sie wurde zwischen 1200 und 1250 gegossen.

Das alte Rathaus Bad Cannstatt, Foto: Oliver Willikonsky

Fasnet 2019

In Cannstatt hat die Fasnetzeit begonnen

Die besinnlichen Festtage liegen hinter uns und der lautstarke Start des Jahres 2019 vor uns. Traditionell hat die Narrengilde der Felben im Kübelesmarkt Bad Cannstatt e.V. am 6. Januar die neue Fasnet eröffnet.

Die Masken wurden abgestaubt. So wird für die Narren symbolisch der Staub der vergangenen nicht närrischen Monate entfernt, so dass eine saubere Fasnet gestartet werden kann. Zudem wurde der Brunnengeist erweckt. Das ist die erste närrische Tat der Fasnet. Die anschließende Sauerwasser-Taufe bedeutet die Aufnahme der neuen Hästräger in die Narrenfamilie. 

Sonntag, 6. Januar 2019

Christmas Garden 2018

Lichterzauber in der Wilhelma

Wer nicht da war, hat wirklich etwas verpasst! 
Der maurische Garten der Wilhelma getaucht in buntes Licht, märchenhafte Leuchtfiguren und romantische Musik. Wir waren alle komplett verzaubert!

Christmas Garden, Foto: Oliver Willikonsky

Sonntag, 16. Dezember 2018

Literaturstammtisch

Rainer Wochele liest

Sechster Stammtisch der Cannstatter Edition Amici Verlag opus magnum

Dienstag, 8. Januar 2019 um 18:30 Uhr im Kursaal-Restaurant Bad-Cannstatt

Der Verlag möchte mit dieser Veranstaltung eine Reihe beginnen, in der im Laufe der Zeit immer wieder andere Stuttgarter - besonders gern Cannstatter - Autoren vorgestellt werden. Autoren können sich gerne bei Amici bewerben, wenn sie bei einem der Stammtische eine Lesung machen möchten.

Rainer Wochele

Freitag, 14. Dezember 2018

Die neue 107.7 Weihnachtsparty in Bad Cannstatt

Vorglühen im Schneegestöber

Neben Leckereien aus ganzer Welt, Lagerfeuer und dem leckersten Glühwein erwartet euch am 15.12. auf dem Welt-Weihnachtsmarkt in Bad Cannstatt richtig gute Musik von DJ Wolle. Die neue 107.7. lädt zur großen Weihnachtsparty in die Cannstatter Altstadt ein.

107.7. Weihnachtsparty in Bad Cannstatt

Dienstag, 4. Dezember 2018

Die Weihnachstwichtel vom Kübelesmarkt

Die Weihnachtsbäume sind geschmückt

In Cannstatt werden jedes Jahr die Bäume für Weihnachten mit Schleifen geschmückt und mit selbstgebastelten Sachen von verschiedenen Kindergärten und Schulen geschmückt.

Diese Aufgabe hat in diesem Jahr die Jugend vom Spielmannszug und Fanfahrenchor Bad Cannstatt e.V. (Kübelesmarkt) übernommen. Passend zum Heimspiel wurde auch ein Baum mit Brustring gezaubert.

Die schönsten Bäume werden zum Ende der Weihnachtszeit prämiert. Einige unserer Leser haben uns geschrieben und sich für die kommenden Jahre auch eine Beleuchtung an den Bäumen gewünscht.

Weihnachtsbaum mit Brustring
Baumschmucken des Spielmannszugs



Samstag, 10. November 2018

Cannstatter Martinsgans

Das beste Gänserezept von Frau Knapp

Zutaten:
Weidegans von Famile Knapp Cannstatter Wochenmarkt
Äpfel, Zwiebeln, Beifuß, Satz, Pfeffer und Whisky

Zubereitung:
Gans waschen und abtrocknen, eventuell Wachs entfernen.
Von innen udn außen kräftig pfeffern.
Mit grob gewürfelten Zwiebeln und Äpfeln sowie etwas Beifuß füllen.
In Bräter legen, Innereien (bis auf Leber) daneben legen.
Auf der Brust 15 Minuten braten.
Mit der Gabel in die Haut piksen (nicht in das Fleisch!)
Gans wenden und Vorgang wiederholen.
Nach 15 Minuten Gans mit Fond oder Whisky (nicht mit Cognac!) übergießen.
Bei 100 Grad über Nacht im Ofen garen lassen.
15 Minuten vor dem Verzehr nochmals mit kaltem Salzwasser bepinseln.
Ofen auf 220 Grad drehen und 20 Minuten heiß braten.