Mittwoch, 16. August 2017

Nachwuchs bei Klippschliefern

Die nächsten Verwandten sind die Elefanten

Junge Klippschliefer gibt es in der Wilhelma jetzt zu bewundern. Aber wer kennt denn überhaupt diese außergewöhnlichen Wesen? Sie leben auf der beliebten Felsenanlage, gehören aber zu den am häufigsten übersehenen und am meisten verkannten Tieren. In dem Gemeinschaftsgehege fallen sofort die Böcke der stattlichen Mähnenspringer mit ihren imposanten Hörnern und dem wehenden Brusthaar ins Auge. Und die quirlige Affenbande der Blutbrustpaviane (auch Dscheladas genannt) macht lautstark auf sich aufmerksam.
In der Wilhelma tummeln sich jetzt vier erwachsene Klippschliefer und fünf Jungtiere.

Dienstag, 8. August 2017

Cannstatter Deutscher Grillmeister

Das Grillteam S.W.A.T. BBQ wurde Deutscher Meister 

Das Team S.W.A.T. BBQ besteht aus 8 Freunden und Freundinnen aus der Region Stuttgart, darunter 3 Cannstatter. Bei den Deutschen Meisterschaften in Fulda zeigte das Team was es drauf hat. Das Team nahm zum 6. Mal an den Amatuermeisterschaften teil. In diesem Jahr wurde die Teilnahme mit dem Siegerpokal gekrönt. "Wir waren auf den Auftritt bestens vorbereitet" berichtet Steffen Kauderer, Inhaber von Maler Kauderer Bad Cannstatt, strahlend. "Insbesondere der erste Platz mit Schweinebauch war genialst vorbereitet und der Sieg in dieser Einzelwertung mehr als verdient. Natürlich haben auch unsere Sponsoren dazu beigetragen den Wettkampf entspannt angehen zu können."

Das Team errang, neben dem Sieg im Schweinebauch, den 2. Platz im Dessert und den 3. Platz beim Flap-Steak (Rind). Auch bei der Funwertung schnitt S.W.A.T. BBQ hervorragend ab. Es gab bei 38 teilnehmenden Teams die Bronzemedaille.

Sponsoren sind Monolith als Grillhersteller, Stuttgarter Hofbräu und proFagus (Grillkohle), Smokt Wood (Räucher- und Smoke-Zubehör).

Im nächsten Jahr nimmt das Team an den Profi-Meisterschaften teil.

Freitag, 4. August 2017

Rosensteintunnel

Der Rosensteintunnel - einstige Verbindung von Bad Cannstatt und Stuttgart

Der Rosensteintunnel war der erste Eisenbahntunnel Württembergs. Er wurde von Carl Etzel geplant, war 362m lang  und verband Bad Cannstatt mit Stuttgart. Er wurde 1864 fertig gestellt.

1916 wurde der Tunnel außer Betrieb genommen und teilweise zur Champignonzucht genutzt. Im zweiten Weltkrieg diente er als Luftschutzbunker. Das Portal Richtung Bad Cannstatt wurde 1966 zugemauert. Seither verfällt der Tunnel. Nun möchte der Verein zur Förderung und Erhaltung historischer Bauten den Tunnel wieder zum Leben erwecken und renovieren. Geplant ist unter anderem den Balkon wieder zugänglich zu machen, von dem man einen herrlichen Blick hat.

Mehr Infos unter: http://www.stuttgarter-denkmale.de


Mittwoch, 2. August 2017

Sauberes Stuttgart

Der Vermüllung den Kampf ansagen!

Konzept „Sauberes Stuttgart“ von Oberbürgermeister Kuhn und Technikbürgermeister Thürnau soll auch in die äußeren Stadtbezirke fließen

Ausweislich der Aussagen von OB Kuhn und BM Thürnau bei der Pressekonferenz am 2. August 2017 sollen von den jährlich zusätzlichen 8 Millionen Euro für den AWS etwa 1,5 Millionen Euro in die Intensivierung der Pflege der Innenstadt und etwa 6,5 Millionen Euro in die Intensivierung der Pflege der Außenstadtbezirke fließen.

„Ein solches Paket zum Kampf gegen den Müll in Stuttgart war längst überfällig,“ sagt Freie Wähler-Stadträtin Ilse Bodenhöfer-Frey. „Wir Freie Wähler begrüßen den Vorschlag der Stadtspitze, den wir in den anstehenden Haushaltsplanberatungen unterstützen werden. Besonders positiv finden wir, dass ein Großteil des geplanten Budgets in die äußeren Stadtbezirke fließen soll. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass die Außenstadtbezirke, in denen gut zwei Drittel der Stuttgarterinnen und Stuttgarter leben, nicht vernachlässigt werden. Diese Maxime muss beispielsweise auch für die saisonale Bepflanzung von Blumenbeeten, für die Pflege von Grünflächen und für den Ersatz von Spielgeräten auf Spielplätzen gelten."

Müll in Bad Cannstatt

A Taste of Jack


JACK DANIEL’S CRAFT EVENT in Bad Cannstatt

Wenn ihr Südstaaten-Flair, tolle Stimmung, Whiskey und BBQ bei Live-Musik liebt, dürft ihr dieses Event definitiv nicht verpassen!


HANDWERK & QUALITÄT. DRINKS & FOOD. LIVE MUSIC. 
Die JACK DANIEL'S Tennessee Whiskey Craft-Event-Tour führt die Trucks durch ganz Deutschland und nun endlich auch nach Bad Cannstatt. Es erwartet euch eine geniale Kombi aus guten Drinks, leckerem Essen, coolen Aktionen und guter Live-Musik. Am JACK DANIEL’S Bar Truck könnt ihr den original JACK DANIEL'S Tennessee Whiskey probieren und zwar Old No.7, Gentleman Jack und Single Barrel. Dazu gibt’s zum Selbermixen die neue Lynchburg Lemonade an der DIY-Station. Beim Foodtruck bekommt ihr nicht nur BBQ und typische Snacks aus der Region, sondern auch Food im Südstaaten- Style aus Tennessee. Außerdem könnt Ihr an der Build-a-Barrel-Station Original JACK DANIEL'S Fässer zusammenbauen und Euch von Profi-Barbier „Jack’s Barber“ umstylen so wie Jack es gefallen hätte. Dazu gibts als Gutelaune-Garantie einen Live-Musik-Act aus Großbritannien: THE WHOLLS. Die Briten italienischer Abstammung spielen während der gesamten Craft Tour live und exklusiv für JACK DANIEL’S und seine Gäste aus ihrem im Mai erschienenen Debutalbum. Auf Stuttgart freuen sich die vier Bandmitglieder Tordy, Santino, Joe und Daniel besonders, wollen sie doch endlich auch die Fans im Süden Deutschlands erobern.

Datum: 12. August 2017 von 16:00-22:00 Uhr - der Eintritt ist frei!
Ort: Kulturinsel auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs, Güterstraße 4 in Bad Cannstatt
Zur Facebook-Seite: ttps://www.facebook.com/jackdanielsdeutschland

JACK DANIEL’S Bar Truck

Montag, 31. Juli 2017

Konzerte im Kurpark

Cannstatter Kurpark-Konzert mit dem Musikverein Möhringen

Die Vereinigung Cannstatter Vereine (VCV) und das Restaurant Kursaal präsentieren in der Reihe "Konzerte im Kurpark" am Sonntag, 6. August, um 14.30 Uhr den Musikverein Möhringen. Auf dem Programm steht eine bunte Mischung zwischen traditioneller Blasmusik und modernem Big-Band-Sound. Der Eintritt ist wie immer frei. Bei zweifelhaftem Wetter können sich die Besucher am Veranstaltungstag ab 11 Uhr unter Tel. 99 777 241 oder www.vcv-online.de informieren, ob das Konzert stattfindet.

Musikverein Möhringen beim Spielen in der historischen Konzertmuschel Quelle: Vereinigung Cannstatter Vereine (VCV)

Kontakt:
Matthias Busch
Pressereferent Vereinigung Cannstatter Vereine (VCV)
Tel. 0711 267039
Mobil 0171 9146247
E-Mail: matbusch@yahoo.com

Mittwoch, 26. Juli 2017

Cannstatter Wein- und Brezelfest

Cannstatter Kultfest auf dem Marktplatz

Im letzen Jahr ist es wiederauferstanden: das Cannstatter Wein- und Brezelfest. Nun geht es in die zweite Runde. 


Wie schon 1970 als das Fest zum ersten mal stattfand (übrigens als erstes Stuttgarter Straßenfest) wird es auf dem Cannstatter Marktplatz Wein vom Weingut Zaiß und des Weinfactum Bad Cannstatt sowie Brezeln, Fest-Wurst und andere schwäbische Spezialitäten geben.

Auf zwei Unplugged-Bühnen sorgt Live-Musik für gute Stimmung

Das Fest findet am Donnerstag, Freitag und Samstag von 17 bis 0:00 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr statt.
 

Spielaktion in Bad Cannstatt

Die Theobald-Kerner-Straße gehört für einen Tag den Kindern

Langeweile in den Sommerferien muss nicht sein: Die Initiative Schöne Straße e.V. und das Jugendamt der Stadt Stuttgart laden am Freitag, den 28. Juli, von 14 bis 18 Uhr zur Kinderspielaktion "Hallo Kinder" in die für Autos gesperrte Theobald-Kerner-Straße in Bad Cannstatt ein. Zahlreiche Spiele und eine Rollenrutsche bringen jede Menge Spaß. Auch Kinderschminken, das Malen eines Mandalas und Kartoffeldruck sind vorbereitet. Fahrbare Untersätze wie Roller, Skateboards, Fahrräder oder ähnliches können gerne mitgebracht werden. Eingeladen sind alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren, die hier viele neue Freunde kennenlernen können. Und natürlich dürfen auch Eltern oder Großeltern gerne vorbeischauen. Für Getränke und Kuchen ist gesorgt. Die Initiative Schöne Straße e.V. ist ein Zusammenschluss von Anwohnerinnern und Anwohnern des Seilerviertels in Bad Cannstatt. Sie hat sich das Ziel gesetzt, die Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil zu verbessern und feiert dieses Jahr ihr 20jähriges Bestehen.

Kontakt:
Manuela Reichle
Initiative Schöne Straße e.V.
Schönestr. 25
70372 Stuttgart
Tel. 0711/267039
E-Mail: schoene-strasse@gmx.de
Web: http://www.initiative-schoenestrasse.de

Spielaktion in Bad Cannstatt



Kalifornischer Seelöwen Nachwuchs

Gestatten Samantha

Mit großen runden Augen betrachtet Samantha derzeit ihre Welt. Noch ist alles neu für das kleine Seelöwenbaby, das am 25. Juni in der Wilhelma in Stuttgart das Licht der Welt erblickt hat. Hatte sie die ersten Tage im Innengehege verbracht, erweitert sich ihr Horizont inzwischen rasch.
Samantha der kalifornische Seelöwen Nachswuchs

Beinahe täglich schafft sie es jetzt, eine weitere Felsstufe auf der Außenanlage zu erklimmen. Denn sie wächst schnell. Ihr Geburtsgewicht von rund sieben Kilo hat sich bereits im ersten Lebensmonat verdoppelt.

Dienstag, 25. Juli 2017

Wie aus Cannstatt Bad Cannstatt wurde

Die Badekultur der Sauerwasserstadt im 19. und 20. Jahrhundert

Auf Grund der hohen Besucherzahlen und der vielen begeisterten Menschen, die gerne nochmals wieder kommen wollten wurde die Ausstellung bis Sonntag. 06. August 2017 verlängert

Der Evangelische Verein Bad Cannstatt und der Verein Pro Alt-Cannstatt haben zusammen die Ausstellung "Wie aus Cannstatt Bad Cannstatt wurde - Die Badekultur der Sauerwasserstadt im 19. Und 20. Jahrhundert" organisiert.

Bad Cannstatt Bad Cannstatt hat die zweitreichsten Mineralwasservorkommen Europas. Seit der Römerzeit wurden die Quellen auch zum Baden genutzt. Daneben diente natürlich der Neckar bis weit ins 20. Jahrhundert zu diesem Reinigungs- wie Freizeitvergnügen. Die Ausstellung versammelt zahlreiche Objekte und Bilder aus der Blütezeit des Badelebens im 19. Jahrhundert, aber auch der Badekultur vergangener Jahrzehnte. Die Schwimmvereine und Mineralbäder, die Bademode, die Kuranstalten, die Projekte der Nationalsozialisten ab 1933, als aus Stuttgart-Cannstatt Stuttgart-Bad Cannstatt wurde... lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der gezeigten Themen. 


Öffnungszeiten: Mi, Sa, So 14-18.00 Uhr bis 6.August 2017
Ort: ehemalige Stadtmühle, Überkingerstr. 19

Plakat Bad Cannstatt

Ferienregelung für Schulhöfe


Kinder dürfen ganzjährig auf städtischen Schulhöfen und Kleinspielfeldern spielen

Anlässlich der bevorstehenden Sommerferien können grundsätzlich bestimmte Schulhöfe und Kleinspielfelder von allen Kindern bis 14 Jahren, soweit keine Sonderregelungen bestehen (Hinweisschilder sind vorhanden), in der unterrichts- und betreuungsfreien Zeit werktags von 8 bis 19 Uhr zum Spielen genutzt werden können.



Folgende Schule können ohne Einschränkungen genutzt werden:

Montag, 24. Juli 2017

Fischerstechen

Jubiläumsveranstaltung

300 jährige Jubiläumsveranstaltung mit Bootsparade, Drachenbootrennen und dem Fischerstechen. Die über 2.000 Zuschauer hatten ihren Spass bei der Veranstaltung.


Impressionen vom Fischerstecher

Wir haben einige Impressionen für euch zusammengestellt:

Sonntag, 23. Juli 2017

Historische Kostüme aus Bad Cannstatt

Rückblick auf die Cannstatter Mode des 19. Jahrhunderts

1. Kleider des Königs Wilhelm I von Württemberg und seiner Frau Pauline
Wilhelm war Cannstatt Liebhaber und Gönner der Stadt

Kleidung Wilhelm I und Gattin Pauline 



Samstag, 22. Juli 2017

Drachenboot Cup

Gemischte Teams in den Drachenbooten

16 Teams mit 320 Teilnehmern haben beim diesjährigen Drachencup und den in Baden-Württembergischen Meisterschaften bei bestem Wetter teilgenommen.


Drachenbootcup 2017


Wir haben hier einige Impressionen:

Donnerstag, 20. Juli 2017

Joe Bauer in Bad Cannstatt

Zu Fuß und ohne Ziel 

Ein Flaneur (aus französisch flaner „umherstreifen, umherschlendern“) ist ein Mensch, der beim Spazierengehen mit offen Augen genießt und planlos umherschweift.

In dieser Tradition macht sich auch Joe Bauer regelmäßig auf den Weg. Zu Fuß und ohne Ziel einfach nur mit offene Augen und mit großer Neugierde. So verschlug es ihn neulich auch nach Muggensturm....

Mehr Infos über Joe Bauer unter: http://www.joebauer.de




Mittwoch, 19. Juli 2017

Umwelt Fotowettbewerb 2017

Naturoasen in Stuttgart

Die Stadt Stuttgart veranstaltet wieder einen Fotowettbewerb über die Stuttgarter Naturoasen. Ihr müsst jedoch schnell sein, denn der Einsendeschluss ist bereits am 31. Juli.

Es gibt sie noch, klein und versteckt in Hinterhöfen, als naturbelassener Garten, als Grünanlage oder aber auch einfach in Form eines Balkonkastens: Naturoasen in der Großstadt. Das Amt für

Marktschwämer Stuttgart

Frisch aus der Region - direkt vom Erzeuger

Auf der Kulturinsel kommen jeden Freitag die regionalen Erzeuger und bringen die bestellte Lebensmittel mit. Die Marktschwärmerei ist anders als der übliche Wochenmarkt in Bad Cannstatt. Man muss im Vorfeld die Lebensmittel im Internet bestellen und kann nicht spontan einkaufen.

Auf der Kulturinsel kommt der Kunde direkt mit dem Erzeuger in Kontakt.


Orang Utan Moritz gestorben

Schwere Lungenerkrankung

Er gehörte zu den Charakterköpfen der Wilhelma in Stuttgart. Orang-Utan Moritz mit seinem durch die kräftigen Backenwülste kreisrunden Gesicht ist am Montag, 17. Juli 2017, gestorben. Zuletzt hatte er innerhalb kurzer Zeit sichtbar abgebaut. Er wirkte apathisch, zeigte am Sonntagabend Atembeschwerden und begann zu husten. „Die Untersuchung mit einem Computer-Tomographen in einer Tierklinik hat eine schwere Lungenerkrankung ergeben, die nicht zu behandeln war“, erklärte Zootierärztin Dr. Annika Weigold. Um ein längeres Leiden zu vermeiden, ließen die Veterinäre den Affen schweren Herzens nicht mehr aus der Narkose aufwachen. Die Obduktion am Dienstag bestätigte eine massive Lungenfellentzündung und ergab Hinweise auf eine Herzschwäche. Labortests sollen den genauen Ursachen auf den Grund gehen und abklären, ob weitere Organe betroffen waren.



Moritz wurde 24 Jahre und fast sieben Monate alt.                                                            Foto: Wilhelma

Montag, 17. Juli 2017

Hofflohmärkte

50 Höfe nehmen an den Hofflohmärkten Bad Cannstatt teil

Am Samstag, den 22. Juli finden nun auch in Bad Cannstatt zum ersten Mal die Hofflohmärkte statt. Es nehmen über 50 Höfe teil. Die gedruckten Flyer mit einer Übersicht sind ab jetzt bei Bücher Wagner in der Marktstraße 34 erhältlich.

Die Pläne findet ihr auch auf www.hofflohmaerkte-stuttgart.de. Diese können dann als PDF runtergeladen, per Mail verschickt und für zusätzliche Bewerbung in der Nachbarschaft ausgedruckt werden.



Cannstatter Fischerstechen

„Bätschnass“ oder „furztrocka“ - 300 Jahre Fischerstechen

Am kommenden Sonntag, den 23.07. findet ab 13 Uhr wieder das traditionelle Cannstatter Fischerstechen statt. Beim Fischerstechen schubsen sich "die Stecher" in historischen Kostümen gegenseitig mit Lanzen von "den Kähnen". 
Das Cannstatter Fischerstechen wurde erstmals im Jahre 1717 durchgeführt. Die Veranstaltung feiert also in diesem Jahr ihr 300-jähriges Jubiläum. Seit 1984 findet es wieder am historischen Ort, dem Mühlgrün zwischen Wilhelmsbrücke und Mühlsteg statt. 
Das Cannstatter Fischerstechen wird vom Kübelesmarktes Bad Cannstatt organisiert. Im Rahmenprogramm findet der Drachenbootcup und das Kübelesrennen statt. 
Cannstatter Fischerstechen