Sonntag, 6. Januar 2019

Christmas Garden 2018

Lichterzauber in der Wilhelma

Wer nicht da war, hat wirklich etwas verpasst! 
Der maurische Garten der Wilhelma getaucht in buntes Licht, märchenhafte Leuchtfiguren und romantische Musik. Wir waren alle komplett verzaubert!

Christmas Garden, Foto: Oliver Willikonsky



Auf einem etwa zwei Kilometer langen Rundweg kam man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Schon das Warten auf den Einlass an Deutschlands schönstem Kassenhäuschen war ein Vergnügen. In Rot und Gold getaucht sah es nach Aussage der kleinen Emma aus wie der Palast der Schneekönigin. Im Garten standen an vielen Ecken Leuchtfiguren, Pinguine, Schneemänner und sogar der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten und einem Berg voller Geschenke, die Kinder konnten sich gar nicht satt daran sehen. Die sowieso schon wunderschönen maurischen Gebäude wurden durch das Licht zu lauter Märchenschlössern. Besondere Highlights waren für uns Erwachsene der Seerosenteich und der bunte Wald oben beim Elefantengehege. Ein großer Lichter-Bilderrahmen ludt zum Fotoshooting für die nächste Weihnachtskarte ein und der Blick von dort oben auf den beleuchteten Garten und die Stadt war einfach umwerfend. Zudem gab es am Wegesrand zahlreiche Hüttchen mit wirklich leckerem Essen, darunter selbst gebackene Quiche mit Birne und Gorgonzola oder mediterranem Gemüse und warmen Zwiebelkuchen. Zum Schluss konnten die Kinder noch eine Runde in einem historischen Wilhelma-Karussell drehen. Unsere Kinder haben sich für den Bären und die Giraffe entschieden. Es war ein wirklich toller Abend!

Wir hoffen der Christmas Garden kommt im nächsten Jahr wieder!!

Fotos von Oliver Willikonsky













Foto: Oliver Willikonsky


Keine Kommentare:

Kommentar posten