Montag, 14. Oktober 2019

Wilhelmatheater

Führungen "Hinter die Kulissen" im Wilhelmatheater 

Vom Zuschauerraum bis in den Theaterkeller

Das Schicksal des Wilhelmatheaters ist ein ereignisreiches Kapitel der Stuttgarter Stadtgeschichte. Als Bürgertheater gedacht, avancierte es zum intimen Hoftheater für König Wilhelm I. von Württemberg. Spätere Nutzungen, etwa als Operettentheater in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg oder als "Lichtspielhaus", setzten dem klassizistischen Bau so sehr zu, dass man zu Beginn der 1970er Jahre an Abriss dachte. Nach aufwändiger Restaurierung stieg es wie Phoenix aus der Asche wieder zu altem Glanz empor. Heute zählt es mit dem "pompejanischen" Zuschauerraum zu den schönsten Theaterräumen des 19. Jahrhunderts. Endecken sie das bauliche Kleinod auf ungewöhnlichen Wegen, von der Unterbühne mit den Garderoben, über die Königsloge bis hinab in den Theaterkeller.

Seit 1987 wird das Theater von der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst genutzt, im Anschluss an die Führung, nach einer Pause besteht die Möglichkeit eine Aufführung zu besuchen

Samstag 26.10.2019 um 17 Uhr und 
Samstag 30.11.2019 um 17 Uhr

Preis pro Person 7,50 €, Treffpunkt Haupteingang Theater, Dauer 75 min.
Anmeldung (erforderlich) und Info: 0163 - 635 2005 oder wilhelmatheater@gmx.de

Freitag, 11. Oktober 2019

Geschwistertag

Oh wie schön ist Panama

Ein Angebot des Kindergästehauses und der Psychologischen Beratungsstelle des Caritasverband für Stuttgart e.V.

Die besondere Lebenssituation in einer Familie mit einem Kind mit Behinderung kann für Geschwisterkinder belastend sein. Es kann aber auch Chancen und Stärken mit sich bringen. Diese gilt es gezielt zu fördern und weiterzuentwickeln. Am Geschwistertag, werden die Geschwisterkinder mit Spiel und Spaß begleitet und haben die Möglichkeit gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie sie mit ihrer besonderen Lebenssituation gut umgehen können.

Samstag, 09.11.19 von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr (gemeinsamer Abschluss)
Kindergästehaus, Gnesener Str. 85, 70374 Stuttgart

Für Jungen und Mädchen im Alter von 6 - 12 Jahren, die ein Geschwisterkind mit Behinderung haben. Anmeldung bis zum 25.10.2019 bei:

Meike Strakerjahn
Telefon 0711 9334106 m.strakerjahn@caritas- stuttgart.de
Das Angebot ist kostenlos.

Eva Hindelang
Telefon 0711 95454-607 e.hindelang@caritas-stuttgart.de

„Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten!“ Dass der kleine Bär und der kleine Tiger dicke Freunde sind, weiß jedes Kind. Wo ist es am schönsten, wo lebt es sich am besten? Um das herauszufinden, machen der kleine Tiger und der kleine Bär in Janoschs „Oh wieschön ist Panama“ eine abenteuerliche Reise.

Das Kindergästehaus möchte mit den Geschwisterkindern am Geschwistertag auch eine abenteuerliche Reise unternehmen. Gemeinsam werden Spiele, welche selbstbewusst und stark machen gespielt. Die Kinder lernen andere Geschwister von Kindern mit Behinderung kennen, mit welchen sie sich austauschen können. Neben Spiel und Spaß ist für Getränke, ein Mittagessen und einen Mittagssnack gesorgt.


SPD Bad Cannstatt

Führung durch das "Hotel Silber" 

Eine Ausstellung zu Polizei, Gestapo und Verfolgung

Zu einer Führung durch das Museum "Hotel Silber" lädt der SPD-Ortsverein Bad Cannstatt für Donnerstag, den 17. Oktober ein. Das „Hotel Silber“ wurde mehr als ein halbes Jahrhundert lang von der Polizei genutzt und war Zentrale der Gestapo. In dem einstigen Ort des NS-Terrors entstand als Bürgerbeteiligungsprojekt ein Ort des historisch-politischen Lernens und der Begegnung. Die Ausstellung beschäftigen sich mit Tätern und ihren Opfern, mit der Institution Polizei und ihrer Rolle in drei politischen Systemen.Die Führung wird von Elke Banabak durchgeführt. Elke Banabak ist seit 2008 für den Erhalt und die Ausgestaltung des Hotels Silber engagiert. Sie war stellvertretende Vorsitzende der Initiative und ist Mitglied des Programmbeirats für gemeinsame Veranstaltungen des Hauses der Geschichte sowie des Vereins. Banabak gehört auch dem Mauthausen-Komitee an, das Fahrten für Schüler zu den Befreiungsfeldern im ehemaligen KZ Mauthausen organisiert.
Das "Hotel Silber" befindet sich in der Stuttgarter Innenstadt in unmittelbarer Nachbarschaft des Charlottenplatzes in der Dorotheenstraße10. 

Die Führung beginnt am 17. Oktober um 15 Uhr. Ein Unkostenbeitrag für die Führung wird vor Ort erhoben. Anmeldungen bitte an Inge Utzt Tel. 0711 562949, Mail: ant.utzt@t-online.de oder an Frank Gloël, Tel. 563157, Mail frank.gloel@t-online.

NoPolGBW-Demo

Demo gegen Repression und Polizeigesetze in Bad Cannstatt

Am 12.Oktober ab 15.30 Uhr findet auf dem Marktplatz in Bad Cannstatt eine Kundgebung von  Fußballfans verschiedener Vereine zum Thema Repression und Polizeigesetze statt. 

Commando Bad Cannstatt lädt alle VfB-Fans ein, sich dem VfB-Block an der Demospitze anzuschließen.


Mittwoch, 2. Oktober 2019

Jaguar wieder in Wilhelma

Alle fünf Großkatzen in der Wilhelma

Mit einem weiteren Neuzugang knüpft die Wilhelma an eine lange Tradition an – und an eine große - ein Jaguar ist angekommen. „Das ist eine echte Bereicherung“, sagt Direktor Dr. Thomas Kölpin. „So können wir mit Tiger, Löwe, Leopard, Schneeleopard und jetzt Jaguar wieder alle fünf Großkatzen der Welt zeigen. Zudem ist der direkte Vergleich zwischen Jaguar und Leopard lehrreich, die allzu oft verwechselt werden.“ Zur ruhigen Eingewöhnung und für medizinische Untersuchungen bleibt dieser Teil des Raubtierhauses zunächst einige Tage geschlossen. Bei Bedarf wird das Gebäude eventuell stundenweise auch einmal als Ganzes geschlossen.


Die knapp zwei Jahre alte Jaguar-Katze kommt aus dem Sóstó Zoo, der im Osten Ungarns 50 Kilometer nördlich von Debrecen liegt.