Samstag, 30. Dezember 2017

Musik am 13.

Der Harmonische Gottesdienst

Am Samstag, den 13. Januar um 20 Uhr tritt in der Evangelischen Stadtkirche Bad Cannstatt die Sopranistin Maria Palaska (Bild) auf. Sie präsentiert eine Auswahl aus Telemanns 72-teiligem Solo-Kantatenzyklus „Der Harmonische Gottesdienst“. Begleitet wird sie von Natalia Gerakis, Flöte, Lukas Friedrich, Violine, Heike Hümmer, Gambe, Johannes Vogt, Laute, und Jörg-Hannes Hahn, Orgel. Die Alte-Musik-Spezialistin Dagmar Munck hält um 19.15 Uhr eine Einführung.

Seine Zeitgenossen hielten Georg Philipp Telemann für den wichtigsten deutschen Komponisten überhaupt. Johann Sebastian Bach galt dagegen als Orgelvirtuose und eher regionaler Meister. Diese Einschätzung kehrte das 19. Jahrhundert um; es machte aus Bach ein Genie und aus Telemann einen drögen Vielschreiber. Bis heute ist die Experimentierfreude und Virtuosität dieses Komponisten erst wieder zu entdecken. Tun Sie es mit uns. 

Der Eintritt ist frei.
Maria Palaska

Keine Kommentare:

Kommentar posten