Montag, 3. Juni 2019

Villa Moser und leibfriedscher Garten

Kunsthistorischer Spaziergang

Der Förderverein Kunstgeschichte lädt zu einem kunsthistorischen Spaziergang ein:

Villa Moser / Leibfriedscher Garten mit Dietrich Heißenbüttel

1875 ließ der Schokoladenfabrikant Eduard Otto Moser, genannt Bonboles-Moser, nach dem Vorbild der Villa Berg eine repräsentative Villa errichten. Im Krieg zerstört, stand das Areal, nach dem Nachbesitzer Leibfriedscher Garten genannt, leer, bis dort im Zuge der IGA 93 mehrere Kunstwerke entstanden, darunter das 2018 vom Garten- und Friedhofsamt gerodete „Sanctuarium“ von Herman de Vries und eine begehbare Installation von Hans Dieter Schaal durch die Überreste der Villa.

Am 05.06.19, Treffpunkt: 18 Uhr, Unterer Eingang Leibfriedscher Garten, bei Nordbahnhof-/Löwentorstr., U Löwentor


Keine Kommentare:

Kommentar posten