Mittwoch, 3. August 2016

Polstern mit Leidenschaft

Polsterer Peter Röthele 

Seit 30 Jahren ist Peter Röthele mit seiner Polsterei am Marktplatz von Bad Cannstatt


Jeder Tag beginnt für Peter mit einem gemütlichen Kaffee im Cafe am Rathaus. Peter liebt seine Arbeit, aber er lässt sich auch nicht (mehr) stressen. Polstern ist für ihn Leidenschaft und Beruf(ung) zugleich.
Peter Röthele morgens im Cafe am Rathaus

"Leider ist das Polstern ein Handwerk, das immer weniger junge Menschen erlernen möchten,  dabei ist die Nachfrage groß". Peters Kunden kommen aus Spanien, Österreich und der Schweiz. Seine Kunden bringen wertvolle, meist antike, Einzelstücke, die nicht nur einen hohen materiellen Wert haben, sondern den Besitzern sehr ans Herz gewachsen sind. Zum Teil sind es Einzelstücke von bekannten Designern, wie der Sessel der aktuell vor Peters Laden steht, und die Stoffe edel. Ein Besuch in Peters Werkstatt ist faszinierend und äußerst lohnenswert. In den letzten 30 Jahren hat sich nur wenig verändert. Peter näht mit der Hand gerade an einem hellblauen Samtkissen für einen wunderschönen Ohrensessel. Vor Kurzem hat ein Student der Filmkademie einen Film über Peter uns sein Handwerk gedreht, der sogar in die Kinos kommen wird.

Sattlerei und Polsterei Mann und Röthele
Polsterei Röthele
Peter Röthele 1985

Werkstatt Polsterei Röthele Bad Cannstatt

Keine Kommentare:

Kommentar posten