Montag, 15. August 2016

Anita Konstandin

Neuer Roman der Cannstatter Autorin Anita Konstandin erschienen

Anita Konstandins Roman "Morgen früh, wenn Gott will" spielt auch zum Teil in Bad Cannstatt. So steht Fabios denkmalgeschütztes Häuschen in einem schmalen verwilderten Garten in einer der Sackgassen unterhalb des Uff-Kirchhofs, keine fünfzig Meter von den Gräbern Gottlieb Daimlers und Wilhelm Maybach entfernt und hoch über Bad Cannstatt steuert Fabio seinen Ford Focus in den Innenhof des Römerkastells.
Morgen früh, wenn Gott will
Zum Inhalt des Romans
Der Schrecken beginnt, als eine Frau ihren verstorbenen Hund im Feuerbacher Wald begraben will. Sie findet eine rosarot gekleidete Leiche, bei deren Anblick es selbst den härtesten Polizisten der Stuttgarter Mordkommission die Kehle zuschnürt. Es liegt keine Vermisstenmeldung vor, die Kollegen stehen vor einem Rätsel. Kriminalhauptkommissarin Corry Voss leitet die Ermittlungen. Zusammen mit ihrem Kollegen Fabio Lavelli und der jungen Staatsanwältin Arlet Cronmüller verfolgt sie eine Spur des Grauens, die von Stuttgart nach Barcelona führt. Vor ihren Augen öffnet sich ein Abgrund aus Liebe und Einsamkeit, Wut und Verzweiflung. Und jetzt gerät auch die Kommissarin in höchste Lebensgefahr.

Infos zur Autorin
Anita Konstandin, 1956 in Bad Cannstatt geboren, arbeitete als freiberufliche Werbetexterin. Schreiben ist ihre Leidenschaft, und so verfasste sie ein Dutzend Kurzgeschichten für Krimi-Anthologien. Der Thriller „Morgen früh, wenn Gott will“ (Silberburg-Verlag) ist ihr erster Roman. Privat engagiert sich die Autorin in der Hausaufgabenhilfe für Migrantenkinder, in ihrem Sportverein und im Tierschutz. 
Anita Konstandin
Kontakt
Anita Konstandin
Teinacher Str. 34
70372 Stuttgart
0711-81 066 81
www.anita-konstandin.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten