Donnerstag, 16. November 2017

Recycling am Travertinpark

Informationen der Recyclingpark Neckartal GmbH zu den Recyclingaktivitäten am Travertinpark 

Der Travertinpark selbst wird nicht von den Recyclingaktivitäten betroffen sein. Recyclingaktivitäten finden ausschließlich im Bereich des ehemaligen Lauster-Steinbruchs statt, was seit vielen Jahrzehnten durch unterschiedliche Betreiber (Albert Schmid, S-Plus, Remex, Alba) der Fall ist.

Es handelt sich dabei auch nicht um  eine Mülldeponie, sondern um einen modernen Recycling- und Umschlagsplatz. Der Begriff „Deponie“ ist falsch und irreführend, da kein Material und/oder Abfall dort deponiert wird. Vom Recyclingpark aus hat man auch keinen herrlichen Ausblick, da sich das Gelände hinter dem Müllheizkraftwerk befindet.

In Bezug auf die Heilquellen-Behauptung und der Auswirkungen auf das Mineralwasser ist an dieser Stelle ein Schreiben des Amts für Umweltschutz vom 27.02.2017 zu zitieren: „Das vorgesehen Vorhaben ist nach den vorliegenden Unterlagen konform mit der Heilquellenschutzverordnung“.

"Wir, die Recyclingpark Neckartal GmbH, sind überzeugt davon, dass durch die geplanten Modernisierungsmaßnahmen des Recyclingparks eine erhebliche Verbesserung des bisherigen Zustandes hergestellt wird." sagt Dietmar Schulz, Mitglied der Geschäftsleitung der Karle Recycling GmbH.

Karle Recycling GmbH

Keine Kommentare:

Kommentar posten