Samstag, 28. April 2018

Historischer Pfad 32 - Wilhelm Ganzhorn

Der Richter und Dichter Wilhelm Ganzhorn

Das Volkslied "Im schönsten Wiesengrunde" gilt fast schon als Nationalhymne der Schwaben. Der Urheber des Gedichtes, der Cannstatter Oberamtsrichter ist Wilhelm Ganzhorn (1818-1880), der neben seiner Lyrik auch als Altertumsforscher von sich reden machte.

.Am ehemaligen Cannstatter Oberamtsgericht an der Wilhelmstr. 10 (heute Ludwig-Raiser-Haus) erinnert eine Tafel des historischen Pfads an den prominenten Bewohner.


Erinnerungstafel Wilhelm Ganzhorn

Anlässlich des 200. Geburtstages wird sein Urenkel Dr. Jürg Arnold auf Einladung von Pro Alt-Cannstatt über Leben und Werk seines Vorfahren berichten. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 3. Mai, um 20.30 Uhr in der Gaststätte "Cannstatter Tor" im Bahnhof Bad Cannstatt statt. Der Eintritt ist frei. Fotos (Quelle: Pro Alt-Cannstatt):


Grabstein Wilhelm Ganzhorn.jpg: Auf dem Cannstatter Uffkirchhof ist heute noch das Grab Wilhelm Ganzhorns erhalten.



Keine Kommentare:

Kommentar posten