Donnerstag, 22. September 2016

Rosenstein


Öffentliche Veranstaltung in den Wagenhallen

Es geht in die nächste Runde - am Samstag, 24. September, findet die nächste Öffentliche Veranstaltung statt, diesmal in den Wagenhallen.

Ergebnisse der Diskussionen an den  Thementischen nach der zweiten Präsentationsrunde

Ab 13 Uhr zeigt eine Info-Messe die bisherigen Ergebnisse und Erkenntnisse der Bürgerbeteiligung Rosenstein. Anhand von Karten, Luftaufnahmen und Filmen kann man sich umfassend über die Entwicklungsfläche und alle bisher gelaufenen Aktionen informieren.

Um 14 Uhr begrüßt Oberbürgermeister Fritz Kuhn die Teilnehmer der Öffentlichen Veranstaltung. Anschließend stellt die MEDIATOR GmbH die Ergebnisse der Interessensammlung vor. Danach können die Besucher an neun „Markständen“ miteinander ins Gespräch kommen und darüber abstimmen, was bei der Gestaltung des neuen Quartiers wichtig ist. Die „Marktstände“ basieren auf den bisherigen Ergebnissen der Bürgerbeteiligung Rosenstein. Jeder Stand hat seinen eigenen thematischen Schwerpunkt.

Beim abschließenden Rosenstein-Talk berichten die an den „Marktständen“ tätigen Moderatoren, welche Themen bei den Stuttgarterinnen und Stuttgartern besonders gefragt waren. Darüber hinaus erläutern Vertreterinnen und Vertreter der Politik den Fortgang der Bürgerbeteiligung Rosenstein.

Kinderwerkstatt
Kinder von 6 – 13 Jahren werden bei der Öffentlichen Veranstaltung ab 13.30 Uhr in einer Kinderwerkstatt betreut. Gemeinsam mit dem in den Wagenhallen ansässigen Künstler Thomas Putze bauen die Kinder bewohnbare Bälle.

Gegen 17.15 Uhr klingt die Öffentliche Veranstaltung mit einem Kulturprogramm aus.

Mehr Information zur Bürgerbeteiligung Rosenstein und die Fortschreibung der Interessensammlung finden sich auf: www.stuttgart-meine-stadt.de/rosenstein

Keine Kommentare:

Kommentar posten