Dienstag, 27. Februar 2018

Bahnsteig leuchtet

Leuchtpunkte erleichtern Platzsuche

Bad Cannstatt ist bundesweiter Vorreiter für einen intelligenten Bahnsteig im Nahverkehr. Mit 670 Betonplatten und über 14 000 Lichtpunkte können sich jetzt die Fahrgäste nun auf Gleis 2 informieren an welchem Einstieg es am schnellsten geht und wo noch Sitzplätze frei sind.

Achte auf das grüne Licht ob du richtig stehst.

Die Idee ist sicherlich gut, das Problem ist nur man kann tagsüber die Lichter nicht erkennen.

Leuchtpunkte im Beton am Cannstatt Bahnhof


Montag, 26. Februar 2018

Der Cannstatter Spielmannszug

Der Cannstatter Spielmannszug

Im Spielmannszug sind derzeit 32 aktive Spielleute, davon 13 Frauen. Probeabend ist immer freitags von 19.30h bis 21.30h im Amstgericht Bad Cannstatt, außer in den Sommerferien. Anschliesend gibt es ein gemütliches Beisammensein in der Gaststätte "Alte Schmiede".

Spielmannszug Bad Cannstatt

Der Spielmannszug auf dem Küblerball 2018

Die Mischung aus jung und alt ist sehr gut. Das liegt aber auch daran, dass der Spielmannszug ein kleines "Familienunternehmen" ist. Die Kinder altgedienter Mitgliedersind snd die Gruppe mit hineingewachen. Die Pflege der Kamerad- u. Freundschaft ist den Mitgliedern ein großes Anliegen.


SwingKultur Festival Bad Cannstatt

Viertes SwingKultur Festival im Kursaal Bad Cannstatt

Die Stuttgarter Swingszene zelebriert die 1920er- bis 1940er-Jahre. Mit dem vierten SwingKultur Festival werden vom 2. bis 4. März 2018 im Kursaal Bad Cannstatt Tanz, Styling, Musik und Kultur jener Zeit wieder lebendig. Alle, die die Swingmusik von Benny Goodmann bis Ella Fitzgerald mögen, sind zu den Partys mit Livemusik der „Nine Pennies“, der „Shirt Tail Stompers“, der „Genlemen & Gangsters“ und von „Laney and the Snappy Rhythm Gang“ herzlich willkommen. Karten gibt es jeweils an der Abendkasse.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Trationelle Fasnet verbrannt

Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Um Mitternacht wurde nun auch Bad Cannstatt von der närrischen Saison traditionell Abschied genommen. Die Fasnet, in Form einer Strohpuppe, geht in Flammen auf und wird im Neckar versenkt. Die Narren begleiten dies mit einem Wehgesang.


Predigt zur Beerdigung der Fasnet


Wir haben noch weitere Impressionen für euch:

Dienstag, 13. Februar 2018

Fasnetsumzug in Hofen

33. Jahre Hofener Scillamännle

Über 10.000 Zuschauer feierten wieder ausgelassen, in unserem Nachbarort Hofen. An dem großen Brauchtums- und Maskenumzug nahmen mehr als 80 Gastgruppen und nahezu 2.000 Teilnehmer teil.

Wir haben für euch einige Impressionen:




Das Hofener Scillamännle
Impressionen vom Hofener Fasnetumzug


Fasnet in Bad Cannstatt - der Mondlöscher

Die Mondlöscher 

Die Mondlöscher beziehen sich auf eine Geschichte, die sich im 19. Jahrhundert ereignete. Zwei Zechbrüder schlugen Alarm, weil sie dachten, die Uffkirche würde brennen. Die Feuerwehr rückte aus und wollte das historische Gebäude retten. Als sie ankam, sahen Sie weder Flammen noch Rauch, sondern das Mondlicht, das diffus durch die Kirchenfenster flackerte. Es gab wohl auch noch Reflektionen vom Abbrennen der nahen Stoppeläcker. So hatten die Cannstatter auch den Spitznamen Mondlöscher weg. Heute trägt diesen Namen eine historische Feuerwehrtruppe mit Kanone und alter Spritze, die eine tragende Rolle an unserer Fasnet spielt.

Autor: Stefan Betsch

Die Mondlöscher mit Kanone
Die Mondlöscher

Montag, 12. Februar 2018

Fasnet in Bad Cannstatt - der Büttel

Der Fasnetsbüttel


Der Fastnachtsbüttel oder die Narrenpolizei ist eine klassische Figur, mit der Narren die Obrigkeit verhöhnen. Darüber hinaus gibt es Narrengerichte, Narrenfiguren mit militärischen Attributen oder von Adligen sowie der besseren Gesellschaft. Narrenorden und Narrenstandarten sind ebenfalls aus dem Militär entlehnte Symbole. Oft haben die Fasnetsbüttel überzeichnete Uniformen mit übergroßen Mützen oder benutzen eine Kuhschelle statt einer Büttelschelle. In Bad Cannstatt trägt der Büttel eine authentische historische Uniform, die aufwändiger gefertigt ist als die der meisten Kollegen. Ein Büttel füllt immer eine zentrale und kommunikative Rolle aus, ruft die Fasnet aus oder eröffnet Veranstaltungen. Teilweise hat er innerhalb der Narrenschar eine ordnende Funktion und kommt daher seinen echten Vorbildern wieder recht nahe.
Autor: Stefan Betsch

Büttel und Bütteline
Immer an der Seite des Cannstatter Büttels: auch seine Bütteline. "Uns gibt es nur im Doppelpack". Seine Frau Isolde hat er vor vielen vielen Jahren bei den Küblern kenngelernt hat. "Zum Glück wurde damals die Tanzgarde eingeführt". In bad Cannstatt treten die beiden immer gemeinsam auf.

Büttel und Bütteline

Fasnet in Bad Cannstatt - die Felbensaga

Die Felbensaga

Die Felbensaga ist das Schauspiel zur Entstehung der Felbe als Narrenfigur. Sie wird immer am Fasnetssonntag gegen 16:30 Uhr am Mühlgrün aufgeführt. Die Geschichte der Felbe wird im entsprechenden Beitrag oder im Interview zum Schmotzigen Donnerstag erklärt.

Autor: Stefan Betsch

Die Geschichte der Cannstatter Fasnet in Reimen

Historisches Freilichttheater der Felbensaga am Mühlgrün - Bildergalerie 

Fotorechte: Oliver Willikonsky


Sonntag, 11. Februar 2018

Fasnet in Bad Cannstatt - Fasnetsmontag


Termine Fasnet Bad Cannstatt - Fasnetsmontag

12:30 Uhr Fasnetsausrufen & Straßenfasnet
17:45 Uhr Närrisches Tribunal auf dem Marktplatz
18:00 Uhr Rumzug
Ab 19:30 Uhr Schnurren und Schnitzelbänk

Fasnetsausrufen, Straßenfest, närrisches Tribunal, Romzug, Schnurren und Schnitzelbänk
Panajotis Delinasakis, Pressesprecher vom Kübelesmarkt, erzählt euch was heute am Fasnetsmontag in Bad Cannstatt geboten ist:

Stefan Betsch, Autor beim Cannstatt Blog

Der Bad Cannstatter Stadtführer Stefan Betsch

Für den Bad Cannstatt Blog hat Stefan Betsch die geschichtlichen Infos zu den Figuren der Fasnet zusammengetragen.


Stefan Betsch wurde 1973 in Bad Cannstatt geboren und engagiert sich von Kindesbeinen an ehrenamtlich im Kübelesmarkt und bei Pro Alt-Cannstatt. Für den zweiten Verein war er elf Jahre lang Vorstand für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der gelernte Druckvorlagenhersteller und Verlagskaufmann absolvierte eine Zusatzausbildung in Transaktionsanalyse, einem fundierten Psychologischen System. Nach einer Vertriebskarriere im Werbe- und Marketingbereich und einer Station als Mitglied der Geschäftsleitung in einem kleinen Verlagssoftwarehaus machte er sich 2012 selbstständig. Heute arbeitet er erfolgreich als Psychologischer Berater und Vertriebstrainer sowie als Stadtführer in Bad Cannstatt und Weinprobensprecher.



Stefan Betsch



Kontakt:
Stefan Betsch
www.bad-cannstatt-erleben.de
Email: stefan.betsch@bad-cannstatt-erleben.de
Mobil: 0172 9534800

Fasnet in Bad Cannstatt - der Küblerrat

Der Küblerrat 

Der Küblerrat ist rechtlich gesehen der Vorstand des Vereins Kübelesmarkt Bad Cannstatt e. V. Er besteht aus 13 Mitgliedern und unterscheidet sich schon hier vom karnevalistischen Elferrat. Die Vorstände von Narrenzünften werden allgemein als Zunftrat bezeichnet. Im Küblerrat gibt es klar verteilte Zuständigkeiten, um das umfangreiche Jahresprogramm der Zunft und Großveranstaltungen wie das Große Narrentreffen 2020 zu organisieren. Dabei sind die Räte rein ehrenamtlich tätig. Die Ratstracht, gerne auch Ornat genannt, ist eine edle Variante der Küblertracht, die nach einer alten Lithografie gestaltet wurde und klassische Elemente einer Württembergischen Männertracht aufweist.

Autor: Stefan Betsch

Fasnet in Bad Cannstatt - der Mond

Der Mond


Der Mond und die Mondlöscher beziehen sich auf eine Geschichte, die sich im 19. Jahrhundert ereignete. Zwei Zechbrüder schlugen Alarm, weil sie dachten, die Uffkirche würde brennen. Die Feuerwehr rückte aus und wollte das historische Gebäude retten. Als sie ankam, sahen Sie weder Flammen noch Rauch, sondern das Mondlicht, das diffus durch die Kirchenfenster flackerte. Es gab wohl auch noch Reflektionen vom Abbrennen der nahen Stoppeläcker. So hatten die Cannstatter auch den Spitznamen Mondlöscher weg. Heute trägt diesen Namen eine historische Feuerwehrtruppe mit Kanone und alter Spritze, die eine tragende Rolle an unserer Fasnet spielt. Der Mond ist ein Edel- oder Schellnarr mit reicher Symbolik. Auf das blaue Häs sind Sterne aufgenäht und die Maske zeigt sowohl einen Voll- als auch einen Halbmond.

Autor: Stefan Betsch

Fasnet in Bad Cannstatt - der Mond

Fasnet in Bad Cannstatt - der Brunnengeist

Der Brunnengeist 

Der Brunnengeist ist die Einzelfigur der Fasnet in Bad Cannstatt. Er entstammt einer Sage, die im Stuttgarter Sagenbuch steht. Danach ist er ein Wassernix, der aus dem Schwarzen Meer durch die Donau und unterirdische Flussläufe nach Bad Cannstatt kam und sich im Untergrund niederließ, weil es ihm hier so gefiel. Er holte sich noch ein paar Wassernixen als Gefährtinnen und ließ der Sage nach so viele Quellen entspringen wie er Kinder gezeugt hat. Der Brunnengeist repräsentiert das zweitgrößte Mineralwasservorkommen Europas mit einer Schüttung von 22 Millionen Litern täglich. Er trägt eine barocke Holzmaske mit Bart und Hanfhaaren. Auf dem Häs sind Motive aus dem Wasser zu sehen und am Ende seines Stabes ist ein Fisch.

Autor: Stefan Betsch

Der Brunnengeist - Fasnet in Bad Cannstatt

Fasnet in Bad Cannstatt - großer Kueblerball

Küblerball - Einmarsch der Cannstatter Narren

Der Küblerball ist die Gründungsveranstaltung des Kübelesmarktes und fand 1924 zum ersten Mal statt. Auch damals war schon der klassizistische Kursaal der Austragungsort. Heute findet der Ball wieder unter dem Motto Kübelesmarkt statt. Das war ursprünglich der Markt der Küfer und Fassmacher auf dem Cannstatter Volksfest. Dort soll es sehr launig zugegangen sein. Aus dem Ballmotto wurde dann der Vereinsname.

Autor: Stefan Betsch



Fasnet in Bad Cannstatt - die Felbe

Die Felbe

Die Felbe geht zurück auf ein Ereignis aus den Pfälzischen Erbfolgekriegen. Der französische General Ezechiel du Mélac, auch Mordbrenner genannt, stand in Esslingen mit seiner Armee und die Cannstatter fürchteten, dass die Franzosen einfallen. So hatte man im Nebel eines Abends am Neckarufer „baumlange Kerle“ am anderen Neckarufer im Spalier stehen gesehen und schlug Alarm. Als sich der Nebel lichtete, stellte sich heraus, dass die vermeintlichen französischen Soldaten nur Felbaköpf waren, also Weidenbäume, deren Ruten zum Körbeflechten und Anbinden der Weinreben verwendet wurden. Diese astlosen Bäume sahen im Dunkeln oft aus wie Gestalten. Danach war der Spitzname der Cannstatter Felben und der Kübelesmarkt gestaltete eine Narrenfigur daraus. Die Felbe trägt ein klassisches Plätzlehäs mit Holzmaske und einer Weinbergrätsche.


Die Felbe - Cannstatter Fasnet

Donnerstag, 8. Februar 2018

Fasnet in Bad Cannstatt - Schmotziger Donnerstag

Schmotziger Donnerstag


In Bad Cannstatt ist am schmotzigen Donnerstag die Hölle los. Felbe Stefan Betsch erklärt, was es mit den Felben und dem schmotzigen Donnerstag auf sich hat. Der schmotzige Donnerstag ist der Hauptfesttag der Cannstatter Fasnet. Er beginnt mit dem närrischen Wochenmarkt. Ab 18 Uhr wird das Rathaus gestürmt und um 19.30 Uhr können sich die Cannstatter Promis im Kübele auf dem Kübelesrennen beweisen. Gefeiert wird im Anschluss daran bis tief in die Nacht.

Fasnet in Bad Cannstatt - Närrischer Wochenmarkt 2018

Närrischer Wochenmarkt Bad Cannstatt 2018

Wie in jedem Jahr am Schmotzigen haben sich auch heute alle Marktbestücker ins Kostüm geworfen. Neben den Köstlichkeiten die es sonst auf unserm Wochenmarkt gibt, wird heute an Altweiberfasnet Eierlikör und Wein angeboten. Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm auf der Fasnetbühne mit den Waschweibern, dem Stuttgarter Rössle, Prinzessin Julia I und vielen anderen.

Blumen Steinle

Dienstag, 6. Februar 2018

Altenburgschule

„fit4future“ für gesunde Schulen

Gestern startete das Modul „Brainfitness“ der großen Präventionsinitiative. Über 1.500 Grund- und Förderschulen sind derzeit bundesweit beteiligt, davon rund 220 in Baden-Württemberg.

Große Begeisterung auf der Altenburg

Holger Badstuber, nationaler Botschafter der Initiative, brachte den Kindern das neue Modul „Brainfitness“ näher. Der Innen-Verteidiger des VfB Stuttgart übergibt gemeinsam mit Sozialminister Manne Lucha, Siegfried Euerle (Leiter DAK-Landesvertretung) und Malte Heinemann (Geschäftsführer der Cleven-Stiftung) eine fit4future-Brainfitness-Box an die rund 50 Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Altenburgschule.

Montag, 5. Februar 2018

Kostas Koufogiorgos

Ich will kritisieren aber nicht beleidigen

Kostas Koufogiorgos ist politischer Karikaturist. Er arbeitet vor allem für die deutschsprachige Tagespresse, Magazine, Online-Nachrichtenseiten und ähnliches. Er lebt und arbeitet seit 2011 in Bad Cannstatt- und ist glücklich darüber!

Auszeichnungen
2012: Auszeichnung beim Deutschen Preis für die politische Karikatur
2016: Auszeichnung beim Deutschen Preis für die politische Karikatur
2016: 3. Preis des BJV zum Tag der Pressefreiheit

Kontakt 
Kostas Koufogiorgos
Liebenzeller Straße 1 in 70372 Stuttgart
Telefon: 0711 / 2220775  E-mail: info@koufogiorgos.de
http://www.koufogiorgos.de

Interview 
Ariane Willikonsky im Gespräch mit dem Karikaturisten Kostas Koufogiorgos



Sonntag, 4. Februar 2018

Fasnet in Bad Cannstatt 2018

Cannstatter Fasnet - Terminkalender 2018

In der Fasnetszeit geht in Bad Cannstatt die Post ab. Nicht erst seit dem europäischen Narrentreffen 2009 ist die "Cannstatter Fasnet" europaweit bekannt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Hier gehts zum Fasnet-Terminkalender:

Freitag, 2. Februar 2018

The Vagina Monologues

NEAT – New English American Theatre 

Zusammen mit NEAT präsentiert das KKT eine V-Day Stuttgart Veranstaltung: Voices Resisting Violence – eine Varietéshow und stille Auktion zugunsten der lokalen Hilfsorganisationen -„Frauen helfen Frauen“ und „Frauenberatung Fetz“. Die Veranstaltung und die Kunstauktion haben knapp 1000 Euro für die Frauenhilfs Organizationen zusammengetragen! 

Im Februar macht NEAT 3 Aufführungen von THE VAGINA MONOLOGUES; im MERLIN, im THEATER AM OLGAECK und im KULTURWERK. 

Im MERLIN am kommenden Montag, 5. Februar, im THEATER AM OLGAECK am Donnderstag, 15. Februar und im KULTURWERK am Samstag, 24. Februar; jeweils um 20 Uhr