Freitag, 17. Juni 2016

Schreinereibrunnen

Schreinereibrunnen

Ein schlichter rechteckiger Trog aus Gusseisen mit einer runden Säule an der Längsseite. Der Brunnen erhielt seinen Namen von dem Gründer der gegenüberliegenden Weinstube, welche damals der Schreinermeister Wagner eröffnet hat.


Er befindet sich in der Zaisgasse und wird von dem Keller-Tiefbrunnen gespeist. Entworfen und realisiert im Jahre 1870 und 1975 saniert.

Der Schreinereibrunnen, ist wie die meisten Cannstatter Brunnen, ganzjährig im Betrieb.





.

Keine Kommentare:

Kommentar posten